»Bohemia« ______

bohemia – acelga quintett

Mit dem exotisch anmutenden Prelude von Pavel Haas öffnet sich die Tür zu einer fremden Klangwelt, in die uns das Acelga Quintett auf seiner neuen GENUIN-CD entführt. Die fünf preisgekrönten Musiker versammeln Werke, die im weitesten Sinne mit Böhmen verbunden sind: Das reicht von den spätromantischen Klängen Josef Bohuslav Foersters über Alexander von Zemlinskys federleichtes Rondo und Leoš Janáčeks Jugend-Dichtung bis zu den schräg-humoristischen musikalischen Mini-Dramen des schon erwähnten Pavel Haas. Das ist Bläserkultur und Kammermusik auf höchstem Niveau: sowohl instrumental, als auch im Zusammenspiel eine mustergültige Produktion!


in die CD »Bohemia« reinhören ______